Sommerpause

Die Jugendwerkstatt macht Sommerpause

 

IMG-20190710-WA0010-2.jpg

Werbeanzeigen

Spendenaktion 28.06.2019 um 10.00 Uhr: gut-fuer-wuppertal.de/projects/60632

Am 28.06.2019 startet die Stadtsparkasse Wuppertal auf gut-fuer-wuppertal.de eine Verdoppelungsaktion anlässlich des 90. Geburtstags von Wuppertal und das Projekt „Jugendwerkstatt Summ Dich Fit“ ist dabei!

Pünktlich um 10:00 Uhr am 28.06.2019 fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Stadtsparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 100 Euro) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt stellt die Stadtsparkasse Wuppertal dafür 20.000 Euro zur Verfügung.

Zum Spenden einfach den Link anklicken

gut-fuer-wuppertal.de/projects/60632

Danke auch für das Weiterleiten 🌻

Kochwerkstatt vom 15.06.2019

Kochwerkstatt vom 15.06.19
Die Kinder haben einen herzhaften Kartoffelkuchen vom Bleck gebacken und einen Obstsalat hergestellt.
Ein Teil der Kinder  hat  Kartoffeln gewaschen, geschält und gerieben .
Anschließend gleichmäßig mit der gewürfelten Zwiebel auf ein Backblech verteilt und mit einer gewürzten Eiermasse übergossen und mit geriebenem Käse bestreut.
Die anderen Kinder haben Erdbeeren, Pfirsichen, Bananen und Mango gewaschen, klein geschnitten und mit Zitrone beträufelt.
Allen Kindern hat es sehr gut geschmeckt.

Kreativwerkstatt

Kreativwerkstatt vom 8.6.2019

Postkarten an die Eltern auf Arabisch
.
Heute haben die Kinder Postkarten in arabischer Sprache für Ihre Eltern hergestellt.
Diese Veranstaltung war für die Kinder sehr interessant und sie waren ausnahmslos sehr interessiert und haben sich gefreut am Ende die Postkarten zu Ende gebastelt zu haben, um sie mit nach Hause zu nehmen.

IMG-20190608-WA0107.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Kreativwerkstatt  vom 26.05.2019

Die Kinder haben Karten mit kalligraphischer Schrift hergestellt. Manche haben Glückwünsche für das kommende Aid Fest aufgeschrieben und andere haben ihren Namen geschrieben. Dabei haben sie Schreibfedern und Tinte benutzt.
Zuerst haben die Kinder das kalligraphische Schreiben auf einem Blatt geübt dann haben sie ihre Karten beschriftet und verziert.
Die Kinder hatten viel Spaß beim kalligraphischem Schreiben ihrer Karten.

Gartenwerkstatt am 8.6.2019

Gartenwerkstatt am 8.6.2019

Pflege der Hochbeete und ein spielerischer Exkurs in Kräuterkunde und Gemüsesorten in Arabisch und Deutsch
Zunächst stand die Pflege der Hochbeete auf dem Programm. Die Jugendlichen haben die Rankgerüste der Hochbeete für die Sommersaison getuned und verstärkt,  damit die Tomaten, Gurken, Kürbis und Zucchini Pflanzen -inschallah- schön ranken können. Dazu wurden Äste aus  dem Wald gesammelt und mit Draht verbunden.
Danach haben die Jugendlichen die Hochbeete mit Hornspänen bestreut und schön gegossen.
Anschließend haben die Jugendlichen ein Spiel über die Namen der Kräuter und Gemüse in den Hochbeeten in Arabisch und Deutsch gespielt. Zuerst gab es einen Exkurs in Kräuterkunde und die Gemüsesorten. Danach haben sich die Kids in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat Karten mit Namen von Gemüsesorten und Kräutern bekommen und sollte die Karten an die richtigen Stellen in die Hochbeete legen. Für jede richtige Karte gab es einen Punkt. Die Gruppe, die die meisten Punkte erreicht hat, hat gewonnen. Jede Gruppe hatte 3 Joker bekommen, die sie einsetzen konnten wenn sie nicht die richtige Antwort wussten.
Zum Ende des Spiels waren alle positiv überrascht, wie gut beide Gruppen abgeschnitten haben. Die Jugendlichen haben sich – Maschallah- die Namen sehr gut gemerkt und an den richtigen Stellen eingesetzt. Zum Schluss haben beide Gruppen einen kleinen Snack als Geschenk bekommen.
Die Kids hatten Dank der Supermoderation von Si Mustafa mit viel Spannung  und Humor eine Bombenstimmung 🙂  Taschakurat Afendem 😘

 

Interkultureller Austausch zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit und der börse Wuppertal

 

Interkultureller Austausch zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit und

der börse Wuppertal

 

Im Rahmen der Aktionswochen Wuppertals Urbane Gärten 2019 (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/category/aktionswoche/)  sowie im Rahmen der Förderung des interkulturellen Austauschs und der Nachbarschaftspflege im Stadtteil Unterbarmen hat die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit (https://summdichfit.wordpress.com/) eine Gruppe von jungen Fahrradfahrerinnen und -fahrern der börse Wuppertal (www.dieboerse-wtal.de/landpartie/) am Sonntag, den 19. Mai 2019 empfangen. Auf ihrer Radtour durch Wuppertals Urbane Gärten hat die Gruppe ihre erste Station im interkulturellen Garten der Jugendwerkstatt Summ Dich fit (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/gaerten-zum-mitmachen/interkultureller-garten-buddel-dich-fit-wittensteinstrasse/) gemacht und dabei die Aktivitäten und Gartenarbeiten, die von den Kindern und Jugendlichen selbst gestalteten Hochbeete, die verschiedenen Kräuter und Gemüse auf dem Spielplatz sowie auf dem Gemeindehof (Wittensteinstrasse 190) kennengelernt.

Bevor unsere sportlichen Besucher ihre Radtour durch die weiteren urbanen Gärten fortsetzten, hatten sie Gelegenheit, die verschiedenen Räumlichkeiten der Gemeinde zu besichtigen und kennenzulernen (Gebetsräumlichkeiten, Arabische Schule) und sich darüber auszutauschen. Anschließend haben wir kleine Geschenke ausgetauscht und uns von unseren Gästen verabschiedet: Anzuchttabs mit Kürbissamen, Sonnenblumensamen von der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit sowie freie Eintrittskarten von der Slam börse Wuppertal (Der Poetry Slam an der Wolkenburg, https://www.dieboerse-wtal.de/slam). Dafür sagt die Jugendwerkstatt herzlichen Dank.

Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat sich über unsere Gartenfreunde und Besucher der börse Wuppertal sowie über den interkulturellen Austausch mit ihnen sehr gefreut und begrüßt weitere Kooperationen und Initiativen zur Förderung des interkulturellen Austauschs im Stadtteil Unterbarmen.

Wuppertal, den 28. Mai 2019

Im Folgenden sind einige Bilder

Werkstätten im Mai

Werkstatt Garten vom 26.5.2019

Heute haben die Kinder Salat geerntet.
Die Kinder durften jeweils einen Salatkopf ernten und hatten sehr viel Spaß dabei.
Danach haben wir Kürbis, Gurken und Zucchinis in die Hochbeete eingesät und reichlich mit Wasser gegossen.
Anschließend hat jedes Kind ein Salatkopf mitgenommen.
Und auch einen großen Dank an unseren Bienenfreund Anas, der uns ein mit viel Liebe selbstgemachtes Wildbienenhotel für den Moscheegarten geschenkt hat. 🌻🍀👍🏻🐝

 

 

 

Werkstatt Malen vom 26.5.2019

In dem heutigen Workshop haben die Jugendlichen eine schöne Reise in die Welt der Kunst rund um Basteln, Schrift und  arabische Kalligraphie erlebt.
Sie haben sich mit den verschiedenen Schriftarten und Allah’s Namen aber auch mit deren Namen und von ihren Eltern beschäftigt. Feder und Tinte standen im Vordergrund.
Am Ende haben sie ihre Kunstwerke ausgeschmückt.

 

Werkstatt Malen vom 19.5.2019

Die Kinder haben einen Countdown Ramadan Kalender gebastelt, welcher anzeigt wie viele Tage es noch bis zum Aid Fest sind. Der Kalender wurde in Form eines Würfels gestaltet.

 

Gartenwerkstatt

Buddel dich fit vom 12.05.2019

Heute stand die Ernte von Radieschen und Kräutern auf dem Programm.
Zunächst haben die fleißigen Bäuerinnen und Bauern sich in zwei Gruppen geteilt: eine Kräuter-Gruppe und eine Gemüse-Gruppe.
Als nächstes haben die Kinder von den Hochbeeten der Moschee mit vollem Einsatz und Staunen Radieschen geerntet und mit viel Liebe die Kräuter geschnitten (Salbei, Minze, wilder Majoran( gehört zur Familie Oregano) ).
Anschließend waren die Kinder auf dem Spielplatz und haben von den Hochbeeten weitere Radieschen und Minze geerntet.
Danach wurden die Hochbeete reichlich gegossen.
Mit der Ernte im Gepäck kamen die fleißigen Bäuerinnen und Bauern nach einem schönen aufregenden und gut gelungenen Erntetag gemeinsam zum Moscheehof und haben Maschallah die reichliche Ernte in viele Portionen aufgeteilt und in Tüten eingepackt.
So großzügig wie sie sind haben die Mädels und Jungs die Ernte unter sich verteilt und anderen Gemeindemitgliedern leckere Radieschen für den Salat und Kräuter für Tee nach dem Iftar bzw. Fastenbrechen geschenkt.
Mit großen Augen, viel Liebe, Staunen und Freude  waren die Kids heute Maschallah im Einsatz …. mit herzlichem Dank an alle die mitgeholfen haben.

Werkstätten im März

Lies dich fit vom 30.3.2019

Die Kinder haben abwechselnd das Buch der rechtgeleiteten Kalifen gelesen. Nach jedem Abschnitt haben sie die Besonderheiten der jeweiligen Kalifen herausgearbeitet.

IMG-20190330-WA0035.jpg

IMG-20190330-WA0033.jpg

Koch dich fit vom 24.3.2019

Selbstgemachte Hamburger ( möglichst Bio-Produkte), selbstgemachtes Taziki und Smoothies mit frisch gepresstem Orangensaft, Erdbeeren und Bananen .
Angefangen wurde mit der Aufgabenverteilung. Je Gruppe 2 bis 3 Personen:
Gruppe 1: Teig- Backen
Gruppe 2: Vorbereitung von
Hackfleisch und Gewürzen
Gruppe 3: Gemüse schneiden
Gruppe 4: Smoothies herstellen
Gruppe 5: Soße
Gruppe 6: Reinigung
Gruppe 7: Geschirr spülen und trocknen
Zwischendurch haben wir kleine Pausen gemacht; es wurde gelesen und gespielt.
Die Kinder hatten Spaß und haben etwas dazu gelernt. Sie haben sowohl gemeinsam als auch selbstständig gearbeitet. Es war für viele ein neues Erlebnis.

 

Buddel dich fit vom 17.3.2019

 

…und sie summt doch 🙂

Auf der Agenda stand das Anbringen eines Wildbienenhotels im Gemeindegarten.

Das von Christine und Christian Müller (von BEE WILD:  www.alztalhonig.de) handgefertigte Wildbienenhotel und die 40 Wildbienen Kokons hat die Jugendwerkstatt im Rahmen einer Aktion von BARNHOUSE NATURPRODUKTE GMBH (https://barnhouse.de/allgemein/barnhouse-bee-wild-wir-suchen-50-wildbienen-hoteliers/ ) zur Unterstützung von Wildbienen als Geschenk bekommen.

Zuerst haben wir mit den Kinder kurz über die verschiedenen Arten von Bienen gesprochen. Anschließend haben die Kinder das Wildbienenhotel und die Wildbienenkokons neugierig „inspiziert“. Danach haben sie das Wildbienenhotel mit ihren Namen beschriftet und mit Blumen bemalt. Danach gingen wir zusammen zum Gemeindegarten und haben ein schönes Plätzchen für das Wildbienenhotel gesucht, da aufgehängt und die 40 Kokons darein getan.

Nachdem wir anschließend einen Kurzfilm über Wildbienen zusammen geschaut haben, haben wir dann viele Fragen zum Thema Wildbienen miteinander besprochen und viele Facetten bewundert. Wie viele Arten gibt es ? (z.B. Hummeln, Sandbienen, Seidenbienen, Mauerbienen, Fransenschmalbienen, etc.) ihr Lebensraum? ihre Nahrung? Lebenszyklus, Nutzen für Mensch und Umwelt? etc.

Zum Schluss haben die Kinder über die Bienen als Geschöpfe und Wunder Gottes gesprochen und über ihren Lebensraum, ihre Nahrung und ihren Nutzen für Mensch und Umwelt in Anlehnung an die Koransure „Die Bienen- A Nahl“ diskutiert. Bewundert haben die Kinder das vorbildliche Verhalten, den Fleiß, die Achtsamkeit und den Sanftmut der Bienen umso mehr als sie über das Gleichnis des Propheten Mohamed (Friede und Segen seien mit ihm) über die Biene nachgedacht haben „Das Gleichnis des Gläubigen ist gleich einer Biene: sie isst Gutes, gibt Gutes, summt um die Blumen sanftmütig und zerstört nicht“. Als Nachwuchsbienen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat dieses Gleichnis die Kinder besonders motiviert und weiterhin Hoffnung und Mut gegeben, in ihrem Gemeindegarten weiterhin fleißig zu buddeln und zu summen……Als Nächstes möchten sie gerne inschallah Honigbienen ein Zuhause anbieten und würden sich über eine Förderung sehr freuen J

An dieser Stelle ein großes Dankeschön von den Kindern und Jugendlichen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit an BARNHOUSE LIFE und an Christine und Christian von BEE WILD.

 

 

 

 

Koch dich fit vom 17.3.2019

Wir haben mit den Kinder einen Kuchen gebacken und Waffeln gemacht.
Alles Kinder haben mitgeholfen und wir haben Teig mit Schokolade gemischt und daraus haben wir ein  Kunstwerk gemacht.
Anschließend haben wir Waffeln gemacht.
Das Rezept:
2 Eier
100 g Butter
1 Vanillezucker
1 Backpulver
125 ml Milch
5 Eßl. Zucker
250 g Mehl
Dazu haben marokkanischen Tee getrunken.
Alles war sehr lecker und die Kinder haben Spaß gehabt.

 

 

 

 

 

Koch dich fit vom 10.3.2019

Ich habe zusammen mit den  Kindern einen Spinatkuchen gebacken.

Am Anfang habe ich alle Zutaten auf Tisch gelegt und die Kinder mussten die Zutaten in’s Arabische übersetzen.

Als nächstes haben wir über die Sicherheit beim Backen gesprochen.

Danach ging es los: Die kinder hatten viel Spass beim Teig herstellen und sie haben alle fleißig mitgeholfen.

Nach 30 Minuten Backzeit war der Kuchen fertig und die Kinder konnten ihn genießen.

Trotz des Zweifels das sie einen Spinatkuchen gebacken haben, wurde alles aufgegessen.

Rezept:

Teig: 4 Eier, 2 Tassen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 ml Öl, 3 1/4 Tassen Mehl, 1 Backpulver, 450g Spinat tiefgekühlt und aufgetaut, 150 g Mandeln gerieben und ohne Haut

Creme: 400 ml Sahne, 2 Eßl. Zucker, 400ml Schmand, 1 Päckchen vegetarische Gelierhilfe (z.B. Agar Agar)

 

 

 

 

 

Buddel dich Fit vom 10.3.2019

Die Kinder wurden in 2 Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe hat Erde auf die Hochbeete verteilt und zuvor auf dem Spielplatz einige Pflanzen wie Fette Henne und Stockrose aus den Hochbeeten ausgegraben und an den Zaun gepflanzt.

Die zweite Gruppe hat damit begonnen in den Hochbeeten auf dem Hof Gemüse               (Petersilie, Koriander, Wirsing,  Kopfsalat, Radieschen ) auszusäen. Anschließend hat diese Gruppe Wildblumen (Klatschmohn, Kornblume, Hornklee, Wilder Dost, Heilziest und Wiesensalbei) in ein Hochbeet ausgesät.

Anschließend haben alle Kinder gemeinsam auf dem Spielplatz Gemüse (opfsalat, Radieschen, Kohlrabi) und Wildblumen (Klatschmohn, Kornblume, Hornklee, Wilder Dost, Heilziest und Wiesensalbei) ausgesät.

Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und jedes wollte unbedingt die Samen aussäen.