BDF 08.03.2020 – Aktion 52für42 von Thilo Küpper und Summ Dich Fit kulturell bunt, tierfreundlich und sozial engagiert für den Standort Wuppertal

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit (Islamische Gemeinde Wuppertal) (https://summdichfit.wordpress.com) und der Aktion 52für42 von Thilo Küpper (https://thilo-kuepper.de/52-fuer-42-details) hat eine tier- und bienenfreundliche Jugendaktivität im interkulturellen urbanen Garten Buddel Dich Fit stattgefunden.

Zu Beginn haben wir zwei spannende Kurzfilme über einige Kleinvögelarten und Futterstationen zusammen geschaut. Dabei haben unsere Gartenbienen die Vielfalt der Kleinvögelwelt bewundert (Farben, Größe,  Stimme, etc.) und von ihren eigenen Erfahrungen mit Kleinvögeln im Garten und in Stadtparks kurz berichtet. Fasziniert waren sie insbesondere über die vielfältigen Melodien und Stimmen der verschiedenen Kleinvögel. Dazu kam die Frage: Was mögen uns dann diese verschiedenen Kleinvögel mit ihren Stimmen und Gesänge alles sagen und erzählen? Nach dem Vorlesen folgender Worte des mittelalterlichen türkischen Dichters und Mystikers Yunus Emre versanken wir plötzlich in eine stille Denkpause:

„Im Paradies die Flüsse all; sie fließen mit dem Ruf Allah; und dort auch jede Nachtigal; sie singt und singt: Allah! Allah!; Des Tubabaumes Zweige dicht; die Zunge, die Koranwort spricht; des Paradieses Rosen licht; sie duften nur: Allah, Allah; Die Stämme sind aus Licht so klar; aus Silber ist der Blätter Schar, die Zweige, die entsprossen gar; sie Sprießen mit dem Ruf Allah…“. Nach dem Vorlesen dieser schönen Worte von Yunus Emre kamen, wie man es erwartet hat, noch mehr Staunen und Fragen J

Anschließend haben unsere Gartenbienen den Kleinvögeln einige schöne Grußworte geschrieben und an die Futterstationen als Willkommensgruß für unsere künftigen Gartengäste aufgehängt. Nach dem Auffüllen der Futterstationen haben unsere Gartenbienen für die Futterstationen sichere Plätze gesucht und dort aufgehängt. Der zweite Teil unserer Aktivität bestand darin, nach einem kurzen Exkurs über unser Wildbienenhotel, Blumentöpfe mit AWG-Erde zu befüllen und darin, Ringelblume (Calendula), Bienenfreund (Phacelia), Kornblume und Klatschmohn für die bald schlüpfenden Wildbienen auszusäen.

Anschließend haben wir uns mit Herrn Thilo Küpper über die Organisation und Aktivitäten der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit unterhalten und weitere Kooperationsmöglichkeiten mit der Aktion 52für42 sowie mit anderen sozial engagierten Kooperationspartnern besprochen. Nach der gemeinsamen Aktion sprach Herr Küpper seine Begeisterung für das Arbeitskonzept und die Aktivitäten der Jugendwerkstatt aus und sagte der Jugendwerkstatt eine Spende in Höhe von 500,- EURO zu. Dafür sagt die Jugendwerkstatt Herzlichen Dank.

Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat sich über unserem Besuch Herrn Thilo Küpper von der Aktion 52für42 sowie über den Austausch sehr gefreut und begrüßt weitere Zusammenarbeit zur Förderung des interkulturellen Austauschs und sozialen Engagements in Wuppertal.

Wadii Serhane

LDF 08.03.2020 – Grüne Moscheen in Marokko, helfende Ärzte aus Sarasota (Florida) und Lichtblicke aus Lützelbach

Heute haben sich die Jugendlichen mit dem Thema gesellschaftliches Engagement und Umweltschutz beschäftigt und drei konkrete Beispiele kennengelernt.

1-Anwendung erneuerbarer Energien in Moscheen in Marokko in Zusammenarbeit mit der GIZ

2-Montage einer Photovoltaikanlage im Haus des Islam (Lützelbach)  in Zusammenarbeit mit NourEnergy e.V.

3-Muslimische Ärzte in Sarasota (Florida) eröffnen eine freie Klinik (Universal Crescent Clinic) und helfen Menschen ohne Krankenversicherung und/oder ohne Dokumente.

Nachdem die Jugendlichen sich mit den drei Artikeln auseinandergesetzt haben, haben sie die Kernaussagen, Beweggründe und Vorgehensweise dieser drei Beispiele des gesellschaftlichen Engagements und Umweltschutzes herausgearbeitet und zusammengefasst. Daraufhin haben sie ihre eigene Zukunftsideen und Vorschläge für konkrete Projekte und Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements im Standort Wuppertal in Arbeitsgruppen entwickelt und vorgestellt (z.B. Rentnergruppe für Kinderbetreuung, Aktionstage für einen sauberen Stadtteil Unterbarmen, Jugendgruppe für Nachhilfe, etc.).

Es war eine lebendige Teamarbeit mit den Jungs und Mädels in einer tollen Atmosphäre und dazu mit interessanten und zukunftsweisenden Ideen und Beiträgen.

Wadii Serhane

Johannes Rau, Schweizer Minze und Summ Dich Fit…Ein Beispiel für Gutes Leben in Wuppertal

Im Rahmen ihrer Zukunftswanderung/Erkundung im Quartier (Unter-)Barmen (Gutes Leben in Wuppertal, Projekt „Wohnen in der Politik“, https://www.dieboerse-wtal.de/event.php?id=297355d6901559b604075a9) haben SchülerInnen des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau am Dienstag, den 03.03.2020 den interkulturellen Garten der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit (Interessengemeinschaft Wuppertals Urbane Gärten, Islamische Gemeinde Wuppertal, Wittensteinstrasse 190, https://summdichfit.wordpress.com/) besucht und die Kunstwerke ihrer Nachbarschaftsbienen kennengelernt. Dabei haben sie die Aktivitäten und Gartenarbeiten, die von den Kindern und Jugendlichen von Summ Dich Fit selbst gestalteten und bemalten Hochbeete, das Gemüseaussaat und verschiedene Kräuter kennengelernt.

Nach einer kurzen Vorstellung der Hochbeete auf dem Spielplatz und im Hof, haben sich unsere BesucherInnen fleißig ins Zeug gelegt und im Rahmen einer spontanen Mitmachaktion Schweizer Minze eingepflanzt sowie Ringelblumen, Klatschmohn, Kornblume ausgesät. Dafür sagt die Jugendwerkstatt herzlichen Dank.

Danach haben unsere SchülerInnen einige Fragen zu unseren Wünschen bezüglich der zukünftigen Gestaltung unseres Quartiers für ein gutes Leben in Wuppertal gestellt und uns zur Präsentation ihres Projektes „Zukunftsvisionen – Die Zukunft meines Quartiers“ eingeladen (Di | 24·03 | 19:30 Uhr, Raum: Schauspielhaus Wuppertal, Bundesallee 260, 42103 Wuppertal).

Anschließend haben wir kleine Geschenke ausgetauscht (Einladung zur Projektpräsentation + Visionsworkshop im Schauspielhaus, Saatgut von Radieschen, Petersilie, rote Bete, Salat, Möhren, etc.).

Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat sich über unsere BesucherInnen vom Ganztagsgymnasium Johannes Rau sowie über den Austausch mit ihnen sehr gefreut und begrüßt weitere Kooperationen und Initiativen zur Förderung des interkulturellen Austauschs/ von essbaren interkulturellen urbanen Gärten im Stadtteil (Unter-)Barmen als Teil des guten Lebens in Wuppertal.

Wadii Serhane

 

Gratis Online-Kurs zur Bienenhaltung für Jugendliche und Bienenfreunde

Bienen sind faszinierende Geschöpfe…. sie zu halten, die Duft des Biens zu riechen, ihren Summen zu hören, die Aufgabenteilung und Personalentwicklung im Bienenvolk zu beobachten und zu verstehen ist entzückend 🙂

Wer Interesse daran hat, mehr über Bienenhaltung (online-kurs) zu erfahren, kann er/sie sich gerne dafür gratis unter folgendem Link anmelden

https://www.oncampus.de/beeMOOC

https://beemooc.de/

 

summ summ

BDF 23.02.2020 – Goethe’s Gruß an unsere frühaufstehenden Gartenbienen… Im Tale grünet Hoffnungsglück; Der alte Winter, in seiner Schwäche, Zog sich in rauhe Berge zurück…

Unsere fleißigen Gartenbienen sind heute Morgen früh aufgestanden, wie es halt auch die Bauern tun 🙂 ,und haben sich einfach über den Regen gefreut.

Dem nahe kommenden Frühling spürend haben sie sich heute ins Zeug gelegt und mit viel Staunen, Sorgfalt und Fingerspitzengefühl Radieschen, Möhren, Rettich, grüner und roter Kopfsalat, rote Beete, Kohlrabi, Möhren und Petersilie in den Hochbeeten im Hof und auf dem Spielplatz ausgesät, in der Hoffnung auf gesundes Grün. Bismillah

Anschließend haben wir einen Kurzfilm geschaut und die geheimnisvolle Kompostwelt gemeinsam entdeckt. Unter einigen unserer Gartenbienen schienen sich alte Hasen und Kompost-Kenner zu verbergen. Mit ihren Buddel-Erfahrungen und ihrem Garten-Wissen gewappnet, haben sie ihren Bienenfreudinnen und -freuden schön darüber berichtet, was alles zu einem Komposter gehört und was nicht und wozu soll ein Komposter gut sein soll? Etc.

LDF 23.02.2020 – Der oberste Brummbärenrat erlaubt es uns zum ersten Mal, Bärengeschichten an unseren summenden Bienen zu erzählen…

Heute war ein schöner Tag bei LiesDichFit . Wir saßen beisammen und haben ein schönes und interessantes Buch über „Bären“ gelesen.

Für Teddybären gibt es nichts Schöneres, als sich mit Freunden zu treffen, sich gemütlich aneinander zu kuscheln und sich gegenseitig Bärengeschichten zu erzählen. Zum ersten Mal hat nun der oberste Brummbärenrat erlaubt, dass einige der Teddybär-Geschichten auch den Menschenkindern erzählt werden dürfen.

Es gibt spannende, unheimliche und viele lustige Geschichten aus der Welt der Teddys mit liebevollen Zeichnungen für junge und alte Bären! Wir waren uns einig das Buch „Wenn Teddybären erzählen“ von Nicola Baxter können wir weiter empfehlen👍🏽

Zwischendurch konnten wir uns mit Getränken und Kekse verwöhnen und nebenbei anregende Gespräche führen. So konnten sich die Kinder untereinander mehr kennenlernen und erfuhren neue Perspektiven der Klassengemeinschaft.

Nafissa Arouchdi

Buddel Dich Fit 09.02.2020 – Komposterbewohner zum Bestaunen :-)

Auf der Garten-Agenda stand heute: Das Aufbauen und Auffüllen eines neuen Komposters und das Vorbereiten der Hochbeete aus dem Spielplatz.

Zu Beginn fanden sich die Kinder zusammen um einen Kurzfilm über die Zusammensetzung und Pflege eines Komposthaufens zu sehen. Dabei wurden folgende Fragen diskutiert: Was bedeutet ein Komposter? Wozu wird ein Komposter benötigt? Was kommt darein? Was darf nicht darein? Fragen über den Lebensverlauf der Pflanzen, sie wachsen, werden alt und sterben, werden zu Erde kompostiert, daraus können wieder lebendige Pflanzen wachsen.

Anschließend hatten die Kinder die Möglichkeit diverse Fragen zu stellen und ihre Wissbegierde unter Beweis zu stellen.  Dann haben die Kinder über folgenden Koranvers kurz reflektiert und über Parallelen zum Lebensverlauf bei uns Menschen diskutiert: „Schau denn (O Mensch) diese Zeichen von Allah’s Gnade, wie ER der Erde Leben gibt, nachdem sie leblos gewesen war! Wahrlich derselbe Gott (Allah) ist fürwahr der Eine, der die Toten zum Leben zurückbringen kann. Denn ER kann alles machen“ (Sure Roum 30, Vers 50)….erstaunlich was man von einem Komposter lernen kann.

Nachdem alle Fragen geklärt wurden und die Rolle eines Komposthaufens in einem Garten klar wurde, gingen die Kinder gemeinsam zu den Hochbeten. Da der alte Komposter durch das Wetter beschädigt wurde, bauten die Kids einen neuen auf um im Anschluss ihren eigenen Kompost zusammen zu stellen. Dazu bekam jeder von ihnen eine Woche zuvor die Aufgabe von zuhause organische Abfälle mitzubringen….zuerst haben sich einige Kids nicht so richtig getraut in dem alten Kompost zu wuseln und den Inhalt umzufüllen, dann aber kam nah und nach das Gedränge und die Freude am Mit-Anpacken mit bloßen Händen 🙂

Des Weiteren jäteten wir den Unkraut, der mit der Zeit in den Hochbeten auf dem Spielplatz entstand. Alles in allem waren die Kinder sehr Interessiert und fanden großen Gefallen an den Insekten und Tieren die sich in der Erde verbergen.

Alae Fazzani

 

Lies Dich Fit 09.02.2020

Heute am Sonntag, den 09. Februar 2020 hatten wir einen schönen LiesDichFit Tag mit der Klasse von Khalto Ikram. Die Schüler zwischen 5 und 8 Jahre waren begeistert von der Lesestunde und freuen sich schon auf die nächste Attraktivität. Es gab zwei spannende Bücher zur Auswahl. Mit der Mehrheitseinstimmung haben wir uns für ein Buch entschieden. Wir haben etwas aus dem Buch gelesen und zwischendurch Pausen gemacht um das wichtigste zu wiederholen. Ein spannendes Thema für die Kinder war das Recycling. Die Kinder stellten viele Fragen und waren bereit noch mehr darüber zu erfahren und zeigten sich sehr interessiert. Nach dem gemeinsamem Gebet konnte sich jedes Kind ein Buch aus der kleinen Bibliothek nehmen und etwas reinschnüffeln. Waffeln, Kekse und etwas zu trinken gab es für unsere kleinen LiesDichFit Kinder ebenfalls.

Nafissa Arouchdi

Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit bedankt sich ganz herzlich bei all unseren Unterstützerinnen und Unterstützern für das erfolgreiche Jahr 2019 …und lädt alle Interessierte und Nachbarn zum Mitmachen in der kommenden Gartensaison 2020 ein

Die neue Gartensaison naht und die Aktivitäten werden im neuen Jahr 2020 ab Anfang Februar weiter fortgeführt..

 

Durch Eure Spenden über das Portal Gut für Wuppertal (betterplace.org), durch die Spende der Stadtsparkasse Wuppertal sowie durch die Förderung des kommunalen Integrationszentrums der Stadt Wuppertal konnte die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit im Jahr 2019 diverse Jugendaktivitäten in folgenden Bereichen erfolgreich anbieten und durchführen:

 

Werkstatt für Garten und Umwelt

Werkstatt für Kochaktivitäten

Werkstatt für Lesungen

Werkstatt für Malen und Basteln

Im Folgenden sind einige Eindrücke aus dem Jahr 2019

 

 

Mit dem Angebot und der Durchführung dieser freizeitpädagogischen  Aktivitäten für über 280 Kinder und Jugendliche der Gemeinde im Stadtteil Unterbarmen ist es der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit gut gelungen, die Neugier, Lern- und Denkfreude sowie sprachliche, soziale und motorische Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu fördern, ihnen abwechslungsreiche und pädagogisch wertvolle Möglichkeiten anzubieten, sich dabei als selbstwirksam zu erleben, eigene Interessen, Stärken und Ziele einzubringen und sich mit Menschen aus vielfältigen Kulturkreisen auszutauschen.

 

Durch gemeinsame Projekte und Aktivitäten mit anderen lokalen Vereinen und Gemeinden

(z.B. Wuppertals Urbane Gärten, die börse Wuppertal) ist es der Jugendwerkstatt gut

gelungen, die Naturverbundenheit und das Umweltbewusstsein der Jugendlichen zu fördern,

ein Klima der offenen Willkommens- und Dialogkultur sowie einen guten Beitrag zum

friedvollen Zusammenleben in unserer Gesellschaft zu leisten, geprägt von Akzeptanz und

Respekt allen anderen Menschen gegenüber.

 

Nähere Infos, Protokolle und Bildmaterial zu den durchgeführten Aktivitäten finden Sie

unter:

http://www.summdichfit.wordpress.com

http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/gaerten-zum-mitmachen/interkultureller-

garten-buddel-dich-fit-wittensteinstrasse/

https://wechange.de/project/jugendwerkstatt-summ-dich-fit-interk/

 

 

Die fleißigen Bienen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit sagen gemeinsam

 

Einen herzlichen Dank an alle Akteure und Kooperationspartner, die uns unterstützen, mit uns buddeln und zusammenarbeiten…

 

Kommunales Integrationszentrum Wuppertal

Ressort Grünflächen und Forsten Wuppertal

börse Wuppertal

Interessengemeinschaft Wuppertals Urbane Gärten

Station Natur und Umwelt Wuppertal

Stadtsparkasse Wuppertal

NourEnergy e.V.

Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. – Projekt Urban Gardening,

Diakoniekirche Wuppertal, e.V.

https://betterplace.org (https://www.gut-fuer-wuppertal.de/)

https://wechange.de

 

…Und sie summt bald wieder

 

Nach zwei erfolgreichen Jahren  (im Jahr 2018 und 2019) und einer längeren organisationsbedingten Pause, freut sich die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit darauf, die neue Gartensaison 2020 zu starten und ihre freizeitpädagogischen und kulturellen Aktivitäten wieder aufzunehmen und  fortzuführen.

Das Hauptziel der Jugendwerkstatt für das Jahr 2020 ist es, sich weiterhin für eine breitere Zielgruppe von Jugendlichen und Interessierten zu öffnen und sich mit neuen Kooperationspartnern aus anderen Stadtteilen und Kulturkreisen zu vernetzen.

20190310_125054.jpg

Hauptsitz und Korrespondenzanschrift der Jugendwerkstatt 

Islamische Gemeinde Wuppertal e.V.

Projekt Jugendwerkstatt Summ Dich Fit

Projektleitung Dr. Wadii Serhane

Wittensteinstrasse 190, 42285 Wuppertal

 

 

 

Spendenaktion 28.06.2019 um 10.00 Uhr: gut-fuer-wuppertal.de/projects/60632

Am 28.06.2019 startet die Stadtsparkasse Wuppertal auf gut-fuer-wuppertal.de eine Verdoppelungsaktion anlässlich des 90. Geburtstags von Wuppertal und das Projekt „Jugendwerkstatt Summ Dich Fit“ ist dabei!

Pünktlich um 10:00 Uhr am 28.06.2019 fällt der Startschuss für die Aktion, bei der die Stadtsparkasse zu allen Einzelspenden (bis zu 100 Euro) nochmal den gleichen Betrag dazu gibt. Insgesamt stellt die Stadtsparkasse Wuppertal dafür 20.000 Euro zur Verfügung.

Zum Spenden einfach den Link anklicken

gut-fuer-wuppertal.de/projects/60632

Danke auch für das Weiterleiten 🌻

Kochwerkstatt vom 15.06.2019

Kochwerkstatt vom 15.06.19
Die Kinder haben einen herzhaften Kartoffelkuchen vom Bleck gebacken und einen Obstsalat hergestellt.
Ein Teil der Kinder  hat  Kartoffeln gewaschen, geschält und gerieben .
Anschließend gleichmäßig mit der gewürfelten Zwiebel auf ein Backblech verteilt und mit einer gewürzten Eiermasse übergossen und mit geriebenem Käse bestreut.
Die anderen Kinder haben Erdbeeren, Pfirsichen, Bananen und Mango gewaschen, klein geschnitten und mit Zitrone beträufelt.
Allen Kindern hat es sehr gut geschmeckt.

Kreativwerkstatt

Kreativwerkstatt vom 8.6.2019

Postkarten an die Eltern auf Arabisch
.
Heute haben die Kinder Postkarten in arabischer Sprache für Ihre Eltern hergestellt.
Diese Veranstaltung war für die Kinder sehr interessant und sie waren ausnahmslos sehr interessiert und haben sich gefreut am Ende die Postkarten zu Ende gebastelt zu haben, um sie mit nach Hause zu nehmen.

IMG-20190608-WA0107.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Kreativwerkstatt  vom 26.05.2019

Die Kinder haben Karten mit kalligraphischer Schrift hergestellt. Manche haben Glückwünsche für das kommende Aid Fest aufgeschrieben und andere haben ihren Namen geschrieben. Dabei haben sie Schreibfedern und Tinte benutzt.
Zuerst haben die Kinder das kalligraphische Schreiben auf einem Blatt geübt dann haben sie ihre Karten beschriftet und verziert.
Die Kinder hatten viel Spaß beim kalligraphischem Schreiben ihrer Karten.

Gartenwerkstatt am 8.6.2019

Gartenwerkstatt am 8.6.2019

Pflege der Hochbeete und ein spielerischer Exkurs in Kräuterkunde und Gemüsesorten in Arabisch und Deutsch
Zunächst stand die Pflege der Hochbeete auf dem Programm. Die Jugendlichen haben die Rankgerüste der Hochbeete für die Sommersaison getuned und verstärkt,  damit die Tomaten, Gurken, Kürbis und Zucchini Pflanzen -inschallah- schön ranken können. Dazu wurden Äste aus  dem Wald gesammelt und mit Draht verbunden.
Danach haben die Jugendlichen die Hochbeete mit Hornspänen bestreut und schön gegossen.
Anschließend haben die Jugendlichen ein Spiel über die Namen der Kräuter und Gemüse in den Hochbeeten in Arabisch und Deutsch gespielt. Zuerst gab es einen Exkurs in Kräuterkunde und die Gemüsesorten. Danach haben sich die Kids in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat Karten mit Namen von Gemüsesorten und Kräutern bekommen und sollte die Karten an die richtigen Stellen in die Hochbeete legen. Für jede richtige Karte gab es einen Punkt. Die Gruppe, die die meisten Punkte erreicht hat, hat gewonnen. Jede Gruppe hatte 3 Joker bekommen, die sie einsetzen konnten wenn sie nicht die richtige Antwort wussten.
Zum Ende des Spiels waren alle positiv überrascht, wie gut beide Gruppen abgeschnitten haben. Die Jugendlichen haben sich – Maschallah- die Namen sehr gut gemerkt und an den richtigen Stellen eingesetzt. Zum Schluss haben beide Gruppen einen kleinen Snack als Geschenk bekommen.
Die Kids hatten Dank der Supermoderation von Si Mustafa mit viel Spannung  und Humor eine Bombenstimmung 🙂  Taschakurat Afendem 😘

 

Interkultureller Austausch zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit und der börse Wuppertal

 

Interkultureller Austausch zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit und

der börse Wuppertal

 

Im Rahmen der Aktionswochen Wuppertals Urbane Gärten 2019 (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/category/aktionswoche/)  sowie im Rahmen der Förderung des interkulturellen Austauschs und der Nachbarschaftspflege im Stadtteil Unterbarmen hat die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit (https://summdichfit.wordpress.com/) eine Gruppe von jungen Fahrradfahrerinnen und -fahrern der börse Wuppertal (www.dieboerse-wtal.de/landpartie/) am Sonntag, den 19. Mai 2019 empfangen. Auf ihrer Radtour durch Wuppertals Urbane Gärten hat die Gruppe ihre erste Station im interkulturellen Garten der Jugendwerkstatt Summ Dich fit (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/gaerten-zum-mitmachen/interkultureller-garten-buddel-dich-fit-wittensteinstrasse/) gemacht und dabei die Aktivitäten und Gartenarbeiten, die von den Kindern und Jugendlichen selbst gestalteten Hochbeete, die verschiedenen Kräuter und Gemüse auf dem Spielplatz sowie auf dem Gemeindehof (Wittensteinstrasse 190) kennengelernt.

Bevor unsere sportlichen Besucher ihre Radtour durch die weiteren urbanen Gärten fortsetzten, hatten sie Gelegenheit, die verschiedenen Räumlichkeiten der Gemeinde zu besichtigen und kennenzulernen (Gebetsräumlichkeiten, Arabische Schule) und sich darüber auszutauschen. Anschließend haben wir kleine Geschenke ausgetauscht und uns von unseren Gästen verabschiedet: Anzuchttabs mit Kürbissamen, Sonnenblumensamen von der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit sowie freie Eintrittskarten von der Slam börse Wuppertal (Der Poetry Slam an der Wolkenburg, https://www.dieboerse-wtal.de/slam). Dafür sagt die Jugendwerkstatt herzlichen Dank.

Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat sich über unsere Gartenfreunde und Besucher der börse Wuppertal sowie über den interkulturellen Austausch mit ihnen sehr gefreut und begrüßt weitere Kooperationen und Initiativen zur Förderung des interkulturellen Austauschs im Stadtteil Unterbarmen.

Wuppertal, den 28. Mai 2019

Im Folgenden sind einige Bilder

Werkstätten im Mai

Werkstatt Garten vom 26.5.2019

Heute haben die Kinder Salat geerntet.
Die Kinder durften jeweils einen Salatkopf ernten und hatten sehr viel Spaß dabei.
Danach haben wir Kürbis, Gurken und Zucchinis in die Hochbeete eingesät und reichlich mit Wasser gegossen.
Anschließend hat jedes Kind ein Salatkopf mitgenommen.
Und auch einen großen Dank an unseren Bienenfreund Anas, der uns ein mit viel Liebe selbstgemachtes Wildbienenhotel für den Moscheegarten geschenkt hat. 🌻🍀👍🏻🐝

 

 

 

Werkstatt Malen vom 26.5.2019

In dem heutigen Workshop haben die Jugendlichen eine schöne Reise in die Welt der Kunst rund um Basteln, Schrift und  arabische Kalligraphie erlebt.
Sie haben sich mit den verschiedenen Schriftarten und Allah’s Namen aber auch mit deren Namen und von ihren Eltern beschäftigt. Feder und Tinte standen im Vordergrund.
Am Ende haben sie ihre Kunstwerke ausgeschmückt.

 

Werkstatt Malen vom 19.5.2019

Die Kinder haben einen Countdown Ramadan Kalender gebastelt, welcher anzeigt wie viele Tage es noch bis zum Aid Fest sind. Der Kalender wurde in Form eines Würfels gestaltet.

 

Gartenwerkstatt

Buddel dich fit vom 12.05.2019

Heute stand die Ernte von Radieschen und Kräutern auf dem Programm.
Zunächst haben die fleißigen Bäuerinnen und Bauern sich in zwei Gruppen geteilt: eine Kräuter-Gruppe und eine Gemüse-Gruppe.
Als nächstes haben die Kinder von den Hochbeeten der Moschee mit vollem Einsatz und Staunen Radieschen geerntet und mit viel Liebe die Kräuter geschnitten (Salbei, Minze, wilder Majoran( gehört zur Familie Oregano) ).
Anschließend waren die Kinder auf dem Spielplatz und haben von den Hochbeeten weitere Radieschen und Minze geerntet.
Danach wurden die Hochbeete reichlich gegossen.
Mit der Ernte im Gepäck kamen die fleißigen Bäuerinnen und Bauern nach einem schönen aufregenden und gut gelungenen Erntetag gemeinsam zum Moscheehof und haben Maschallah die reichliche Ernte in viele Portionen aufgeteilt und in Tüten eingepackt.
So großzügig wie sie sind haben die Mädels und Jungs die Ernte unter sich verteilt und anderen Gemeindemitgliedern leckere Radieschen für den Salat und Kräuter für Tee nach dem Iftar bzw. Fastenbrechen geschenkt.
Mit großen Augen, viel Liebe, Staunen und Freude  waren die Kids heute Maschallah im Einsatz …. mit herzlichem Dank an alle die mitgeholfen haben.

Werkstätten im März

Lies dich fit vom 30.3.2019

Die Kinder haben abwechselnd das Buch der rechtgeleiteten Kalifen gelesen. Nach jedem Abschnitt haben sie die Besonderheiten der jeweiligen Kalifen herausgearbeitet.

IMG-20190330-WA0035.jpg

IMG-20190330-WA0033.jpg

Koch dich fit vom 24.3.2019

Selbstgemachte Hamburger ( möglichst Bio-Produkte), selbstgemachtes Taziki und Smoothies mit frisch gepresstem Orangensaft, Erdbeeren und Bananen .
Angefangen wurde mit der Aufgabenverteilung. Je Gruppe 2 bis 3 Personen:
Gruppe 1: Teig- Backen
Gruppe 2: Vorbereitung von
Hackfleisch und Gewürzen
Gruppe 3: Gemüse schneiden
Gruppe 4: Smoothies herstellen
Gruppe 5: Soße
Gruppe 6: Reinigung
Gruppe 7: Geschirr spülen und trocknen
Zwischendurch haben wir kleine Pausen gemacht; es wurde gelesen und gespielt.
Die Kinder hatten Spaß und haben etwas dazu gelernt. Sie haben sowohl gemeinsam als auch selbstständig gearbeitet. Es war für viele ein neues Erlebnis.

 

Buddel dich fit vom 17.3.2019

 

…und sie summt doch 🙂

Auf der Agenda stand das Anbringen eines Wildbienenhotels im Gemeindegarten.

Das von Christine und Christian Müller (von BEE WILD:  www.alztalhonig.de) handgefertigte Wildbienenhotel und die 40 Wildbienen Kokons hat die Jugendwerkstatt im Rahmen einer Aktion von BARNHOUSE NATURPRODUKTE GMBH (https://barnhouse.de/allgemein/barnhouse-bee-wild-wir-suchen-50-wildbienen-hoteliers/ ) zur Unterstützung von Wildbienen als Geschenk bekommen.

Zuerst haben wir mit den Kinder kurz über die verschiedenen Arten von Bienen gesprochen. Anschließend haben die Kinder das Wildbienenhotel und die Wildbienenkokons neugierig „inspiziert“. Danach haben sie das Wildbienenhotel mit ihren Namen beschriftet und mit Blumen bemalt. Danach gingen wir zusammen zum Gemeindegarten und haben ein schönes Plätzchen für das Wildbienenhotel gesucht, da aufgehängt und die 40 Kokons darein getan.

Nachdem wir anschließend einen Kurzfilm über Wildbienen zusammen geschaut haben, haben wir dann viele Fragen zum Thema Wildbienen miteinander besprochen und viele Facetten bewundert. Wie viele Arten gibt es ? (z.B. Hummeln, Sandbienen, Seidenbienen, Mauerbienen, Fransenschmalbienen, etc.) ihr Lebensraum? ihre Nahrung? Lebenszyklus, Nutzen für Mensch und Umwelt? etc.

Zum Schluss haben die Kinder über die Bienen als Geschöpfe und Wunder Gottes gesprochen und über ihren Lebensraum, ihre Nahrung und ihren Nutzen für Mensch und Umwelt in Anlehnung an die Koransure „Die Bienen- A Nahl“ diskutiert. Bewundert haben die Kinder das vorbildliche Verhalten, den Fleiß, die Achtsamkeit und den Sanftmut der Bienen umso mehr als sie über das Gleichnis des Propheten Mohamed (Friede und Segen seien mit ihm) über die Biene nachgedacht haben „Das Gleichnis des Gläubigen ist gleich einer Biene: sie isst Gutes, gibt Gutes, summt um die Blumen sanftmütig und zerstört nicht“. Als Nachwuchsbienen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat dieses Gleichnis die Kinder besonders motiviert und weiterhin Hoffnung und Mut gegeben, in ihrem Gemeindegarten weiterhin fleißig zu buddeln und zu summen……Als Nächstes möchten sie gerne inschallah Honigbienen ein Zuhause anbieten und würden sich über eine Förderung sehr freuen J

An dieser Stelle ein großes Dankeschön von den Kindern und Jugendlichen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit an BARNHOUSE LIFE und an Christine und Christian von BEE WILD.

 

 

 

 

Koch dich fit vom 17.3.2019

Wir haben mit den Kinder einen Kuchen gebacken und Waffeln gemacht.
Alles Kinder haben mitgeholfen und wir haben Teig mit Schokolade gemischt und daraus haben wir ein  Kunstwerk gemacht.
Anschließend haben wir Waffeln gemacht.
Das Rezept:
2 Eier
100 g Butter
1 Vanillezucker
1 Backpulver
125 ml Milch
5 Eßl. Zucker
250 g Mehl
Dazu haben marokkanischen Tee getrunken.
Alles war sehr lecker und die Kinder haben Spaß gehabt.

 

 

 

 

 

Koch dich fit vom 10.3.2019

Ich habe zusammen mit den  Kindern einen Spinatkuchen gebacken.

Am Anfang habe ich alle Zutaten auf Tisch gelegt und die Kinder mussten die Zutaten in’s Arabische übersetzen.

Als nächstes haben wir über die Sicherheit beim Backen gesprochen.

Danach ging es los: Die kinder hatten viel Spass beim Teig herstellen und sie haben alle fleißig mitgeholfen.

Nach 30 Minuten Backzeit war der Kuchen fertig und die Kinder konnten ihn genießen.

Trotz des Zweifels das sie einen Spinatkuchen gebacken haben, wurde alles aufgegessen.

Rezept:

Teig: 4 Eier, 2 Tassen Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 ml Öl, 3 1/4 Tassen Mehl, 1 Backpulver, 450g Spinat tiefgekühlt und aufgetaut, 150 g Mandeln gerieben und ohne Haut

Creme: 400 ml Sahne, 2 Eßl. Zucker, 400ml Schmand, 1 Päckchen vegetarische Gelierhilfe (z.B. Agar Agar)

 

 

 

 

 

Buddel dich Fit vom 10.3.2019

Die Kinder wurden in 2 Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe hat Erde auf die Hochbeete verteilt und zuvor auf dem Spielplatz einige Pflanzen wie Fette Henne und Stockrose aus den Hochbeeten ausgegraben und an den Zaun gepflanzt.

Die zweite Gruppe hat damit begonnen in den Hochbeeten auf dem Hof Gemüse               (Petersilie, Koriander, Wirsing,  Kopfsalat, Radieschen ) auszusäen. Anschließend hat diese Gruppe Wildblumen (Klatschmohn, Kornblume, Hornklee, Wilder Dost, Heilziest und Wiesensalbei) in ein Hochbeet ausgesät.

Anschließend haben alle Kinder gemeinsam auf dem Spielplatz Gemüse (opfsalat, Radieschen, Kohlrabi) und Wildblumen (Klatschmohn, Kornblume, Hornklee, Wilder Dost, Heilziest und Wiesensalbei) ausgesät.

Den Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und jedes wollte unbedingt die Samen aussäen.